Weiterer Pokal für besondere Werkstattleistung

Weiterer Pokal für besondere Werkstattleistung

Wir haben die anonymen Servicetests erneut mit „Sehr gut“ bestanden


Wir sind kürzlich ein weiteres Mal mit dem „Opel-Service-Pokal“ ausgezeichnet worden. Vergeben wurde die Urkunde von der Adam Opel AG für die besondere Werkstattleistung unseres Hauses. Gerade erst vor rund zwei Jahren sind wir Opel-Vertragshändler und Opel-Servicewerkstatt geworden – und haben seither Bestnoten für seine Serviceleistungen erhalten. So war es für unseren Leiter Service, Teile & Zubehör, Frank Böckstiegel, sowie dem Team um Sercvice-Berater Marcel Groß ein besonderer Moment, die aktuelle Urkunde von Alexander Neuber, Gebietsleiter Kundendienst der Adam Opel AG, entgegennehmen zu können.

Grundlage für die Auszeichnung ist die erfolgreiche Teilnahme an unangemeldeten Werkstatttests, die Opel von der Dekra durchführen lässt. Dabei wurde uns unter anderem durch ein präpariertes Fahrzeug mit versteckten Mängeln auf die Probe gestellt, um die Inspektionsqualität zu testen. Unser Opel-Werkstattteam erkannte und reparierte alle Mängel am unbekannten Test-Fahrzeug.

Den Opel-Service-Pokal verleiht der Autohersteller am Ende der jährlich stattfindenden Testreihe denjenigen Händlern, die bei den Werkstattleistungen mit „Sehr gut“ abgeschnitten haben. Mitentscheidend dafür war auch eine durchweg positive Beurteilung der Arbeitsabläufe innerhalb des Serviceteams – von der Terminvergabe an den Kunden bis zur Erläuterung der  Rechnung.

Für Service-Leiter Frank Böckstiegel, wird die erneute Auszeichnung als Verpflichtung genommen, die Servicequalität nicht nur für Opel, sondern auch für die anderen Marken im Autohaus Kleinemeier hoch zu halten. „Dies hat sich schließlich auch bei den Marken Renault, Dacia, Nissan und Ford immer bewährt.“